Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst (gebundenes Buch)

40-mal anfangen
ISBN/EAN: 9783451377167
Sprache: Deutsch
Umfang: 144 S., mit Skizzen
Format (T/L/B): 1.6 x 19.4 x 12.6 cm
Einband: gebundenes Buch
16,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Was passiert, wenn wir unsere Komfortzone verlassen und mutig in die Welt hinaus ziehen? In 40 Texten von Wagnissen, Wundern, Aufbrüchen und Neuanfängen nimmt Susanne Niemeyer ihre Leser mit auf diese Reise. Sie sucht als Begleiter Menschen, die "Trotzdem!" sagen und neugierig auf die Überraschungen des Alltags sind. Ihre Geschichten laden dazu ein, Neues zu wagen, die eigene Kreativität zu entdecken und sich selbst darüber bewusst zu werden, was glücklich macht und erfüllt. Das Buch ist ein überraschender Wegweiser für die Fastenzeit, aber auch weit darüber hinaus. Loslassen, sich zeigen, Fühlen, Lieben, Glauben, Ausprobieren: entlang dieser Begriffe schreibt Susanne Niemeyer ihre kurzen Geschichte und Parabeln und illustriert sie mit handgezeichneten Wegweisern. Sie sagt selbst: "Natürlich weiß ich, dass es böse Menschen und finstere Abgründe auf der Welt gibt. Sie gab es schon immer. Jedes Märchen erzählt davon. Aber es erzählt eben auch von mutigen Menschen, die in die Welt hinaus ziehen und darauf vertrauen, dass es Rettung gibt. So ein Mensch will ich sein." Darum mag Susanne Niemeyer Pilgerwege und Tortenbuffets, Flashmobs und die Stille eines Klosters, Hochseilgärten und Bleistifte auf weißem Papier, Gregorianische Gesänge und Abendmahl mit Käsebrot, unerklärbare Momente von Glück und Neuanfänge. "Lass mal fühlen und nicht denken. Lass mal Gott wirken und nicht erklären, warum er gerade stumm ist. Lass mal fragen, anstatt zu wissen. Lass mal singen, ohne gleich zu reflektieren, ob das jetzt Kitsch ist oder Hochkultur oder ob Bach das besser konnte. Lass mal schweigen und nicht noch ein Gebet sprechen, das Gott erklärt, was er tun sollte, damit die Welt besser wird; so ganz unverbindlich, falls er senil geworden ist mit den Jahren. Lass mal hören, wo unser Herz schlägt und ob es noch schlägt. Könnte doch sein, dass es längst aufgegeben hat, mangels Beachtung. Lass mal hören, wie ein anderes Herz schlägt, eines, das dich aus dem Takt bringt. Lass mal schauen, was für Träume über den anderen Körpern schweben und ob das nicht geht: Zusammen träumen trotz der Unterschiede." (Susanne Niemeyer) Also: Raus aus der Komfortzone! Etwas Neues wagen, das man schon immer mal ausprobieren wollte und sich auf das Abenteuer Freiheit einlassen. Ob man darin eine Meisterin wird oder nur mal reinschnuppern will, spielt keine Rolle. Auch nicht, ob es einen objektiv messbaren Nutzen hat. Mut, Aufmerksamkeit und Neugier mitbringen, der Anfangsgeist steuert Begeisterung bei. Abgemacht?
Susanne Niemeyer, geb. 1972, ist freie Autorin, Kolumnistin und Bloggerin (www.freudenwort.de). Vorher war sie viele Jahre Redakteurin bei »Andere Zeiten«. Auf ihren kreativen Schreibreisen nach Schweden, Sizilien oder in die Alpen sammelt sie neue Ideen und inspiriert dazu, eigene Geschichten zu schreiben. Sie lebt und schreibt in Hamburg.